Archiv

Artikel Tagged ‘Geschaeftsessen’

Anna Restaurant – die kleine Schwester vom Spitzenreiter

14. Januar 2009

Wenn mich jemand nach meinem Lieblingsrestaurant fragt, antworte ich oft spontan “Anna”. Das Anna Restaurant  gleichnamigen Hotel direkt in der Münchner Innenstadt am Stachus gegenüber des Mathäser Cineplex ist zwar nicht für jede Gelegenheit mein Geheimtipp – aber für die meisten.

Das beginnt mit de Frühstück. Natürlich kann man auch im Lotterleben gut frühstücken oder im Café Atlas und das Büffet im Anna ist auch nicht perfekt, aber schon hier merkt man, dass das Anna nicht einfach ein normales Restaurant ist, sondern zu den Privathotels der Familie Geisel gehört, die mit dem Excelsior und dem Königshof zwei der besten Hotels Münchens betreiben und mit ihrem Königshof Restaurant jedes Jahr erneut mit dem Tantris um die Krone der Restaurants in München kämpfen.

Das heißt nicht, dass das Anna teuer ist – billig ist es aber auch nicht. Aber preiswert! Das Frühstücksbüffet mit einer großen Auswahl an frischen Früchten, Müsli, Aufschnitt und sogar frisch zubereiteten Eierspeisen ist mit 14,90 Euro absolut angemessen. Nicht im Preis enthalten sind Heißgetränke, was aber zu verschmerzen ist..

Dabei sind alle Speisen so angerichtet, wie man es eigentlich nur Schräg gegenüber im Fünf-Sterne-Hotel Königshof erwarten würden. Genauso der Service: überaus freundlich, sehr zuvorkommend und überraschend aufmerksam.

Was mir am Anna besonders gut gefällt, sind die wechselnden Angebote den Tag über. Neben einer Standardkarte gibt es die Frühstückskarte, die Mittagskarte, die Nachmittgskarte und die Abendkarte. Der Mittagstisch hat ein sehr hohes Niveau und ist mit Gerichten zwischen 8 und 12 Euro (3 Gänge Menü 12-14 Euro) eine tolle Abwechslung zum Fast Food in der Mittagspause. Gerade der Mittagstisch ist auch absolut für ungezwungene Geschäftsessen geeignet. Schon mehr als einmal habe ich in sehr positiv überraschte Gesichter von Geschäftspartnern geguckt, wie sie die Karte und dann später auch das hervorrage Essen sahen.

Nachmittags wird vor allem Kuchen (Winter) und auch Eis (Sommer) angeboten.

Am Abend teilt sich das Anna in einen Lounge-Bereich (vorne) und einen Restaurant-Bereich (hinten). Der Lounge-Bereich ist perfekt für ein ungezwungenes Miteinander bei guten Cocktails und tollem Essen. Seit einiger Zeit wird ein Fingerfood-Buffet angeboten: dringend ausprobieren! Davon grenzt sich der Restaurantbereich mit weißen Tischdecken deutlich ab. Hier wird auf – nahezu? – Gourmetniveau eine junge, frische Küche zu akzeptablen Preisen geboten. Auch hier ist der Service unbedingt hervorzuheben – selten wird man so gut umsorgt.

Tipp: Reservieren unbedingt empfohlen! Meistens ist es – zu jeder Tageszeit – nicht gerade leer.
Tipp2: Im Sommer kann man wunderbar bis in die Nacht draußen sitzen und die Nacht genießen. Absolut empfehlenswert.

Allgemeines , , , ,